Museen Haus Lange Haus Esters

Die Häuser wurden 1928/30 als Privatvillen der Textilunternehmer H. Lange und Dr. J. Esters erbaut. Als Architekt firmiert Ludwig Mies van der Rohe,

der hier Glanzstücke des Neuen Bauens geschaffen hat. Das Villenensemble in Backstein vermittelt das für ihn typische Ineinanderwirken von räumlicher Harmonie, Offenheit und sachlicher Strenge. Gemeinsam mit seiner damaligen Partnerin, der Innenarchitektin und Designerin Lilly Reich (1885 – 1947), prägte Mies van der Rohe auch die Innengestaltung der Häuser. Heute sind die Häuser international bedeutende Orte im zeitgenössischen Kunstgeschehen und ziehen weltweit Architekturfreunde an.

Die Häuser Lange und Esters wurden in 2018 saniert.

Museen Haus Lange Haus Esters

Haus Esters ©Manfred Grünwald_tba
Menü